La Pifarescha

La Pifarescha ist als Alta Capella-Ensemble entstanden und besteht aus Blas- und Perkussionsinstrumenten. Die Zusammensetzung solcher Instrumente war im Europa des Mittelalters und der Renaissance sehr verbreitet. Diese Instrumentenkombination hatte die außerordentliche Fähigkeit, sowohl allein als auch als Begleitung von anderen instrumentalischen, vokalen und Tanzgruppen musikalisch zu wirken. La Pifarescha hat eine große Vielfalt von Instrumenten zur Auswahl: Schalmeien, Pommer, Posaunen, Zinken, Trompeten, Dudelsäcke, Dulzianen, Flöten, Fidel, Lauten, Viole, Perkussion und einige mehr. All diese Instrumente ermöglichen, je nach Einsatz, die Realisierung sowohl der Alta als auch der Bassa Capella, was ein einzigartiges Merkmal dieser Gruppe darstellt. La Pifarescha verfolgt auch die Entwicklung der Alta Capella: allmählich etablieren sich die noblen Zinken und Posaunen, die in der Renaissance und der frühen Barockzeit ganz besonders blühten, oft auch durch Streich-, Tasteninstrumenten und Stimmen bereichert. Regelmäßig nimmt La Pifarescha an berühmten Festspielen in ganz Europa teil. Aufnahmen der Gruppe gibt es derzeit bei CPO, Classic Voice und Dynamic.


Giovanni Gabrieli, Bartolomeo Barbarino: La Musica per San Rocco

Anlässlich des 400. Todestages von Giovanni Gabrieli, der einer der einflussreichsten Musiker der Venezianischen Schule war, freuen wir uns, Ihnen diese besondere Aufnahme von ''La Musica per San Rocco'' präsentieren zu können.  Unter ''La Musica per San Rocco'' kann man sich einen musikalisch...
Preis: 17,00 €



Detail Suche

Arts Top 10 Albums